Fronleichnam 2019

Am Sonntag, 23. Juni 2019, zogen die Erstkommunionkinder mit ihrer Religionslehrerin Frau Wagner, fünf Ministranten, Pfarreileiterin Martina Gassert und Pater Piotr Zaba mit dem Allerheiligsten in der Monstranz, gefolgt von vielen Pfarrei-Angehörigen, von der Kirche zum See, um dort den feierlichen Fronleichnamsgottesdienst zu feiern. Die Musikgesellschaft Steinach begleitete den Gottesdienst musikalisch. Zu Beginn sangen alle gemeinsam: „Aus vielen Körnern gibt es Brot. Aus vielen Menschen wird Gemeinschaft und keiner ist allein.“ In ihrer Predigt führte Martina Gassert aus, dass diese Gemeinschaft der Christinnen und Christen den „Leib Christi“ bildet. Und das mittelhochdeutsche „Fronleichnam“ bedeute „Leib Christi“. So sei in der Prozession das gesegnete Brot durch Steinach getragen worden, um allen zu zeigen: „Schaut, Jesus ist nicht tot, sondern lebendig. Er lebt hier, unter uns. Und wir gehören zu ihm.“ Nach dem Gottesdienst nutzten viele die Gelegenheit, die Gemeinschaft beim Apéro in geselliger Runde zu vertiefen.
zu den Bildern…