Senioren Ausflug 2019

Unterwegs im Grenzgebiet Österreich / Deutschland
Der Ausflug für die Seniorinnen und Senioren hat in Steinach Tradition. Was früher alle zwei Jahre durchgeführt wurde, kann heute jedes Jahr genossen werden. Am 17. September war es wieder soweit. Morges um acht Uhr versammelten sich die Reiselustigen beim Gemeindezentrum und eine Viertelstunde später erfolgte dasselbe Prozedere in Obersteinach. Insgesamt platzierten sich 97 Seniorinnen und Senioren in die beiden Busse. Ebenfalls wie üblich chauffierten Hans Martin Enz und Kollege Beat von der Firma Gross, Rorschach, über die Kilometer. Der diesjährige Ausflug führte die Teilnehmenden Richtung Osten nach Dornbirn und hinauf nach Hochhäderich ob Riefensberg, in den Bregenzerwald zu Kaffee und Brezel. Auf über 1200 Metern über Meer, im Winter wird hier Ski gefahren und im Sommer ist es eine herrliche Landschaft mit sanft ansteigenden Hügeln und einem Hochmoor, eine Einladung zum Wandern. Und wandern konnten in der kommenden Stunde alle Mitgereisten, natürlich auf freiwilliger Basis. Eine knappe Stunde Wanderzeit bis hinauf zum Alpengasthof Hochbühl wartete auf sie. Angenehm war’s und Hunger fördernd. Eine zünftige Verpflegung wartete dort oben und dann erfolgte die Überleitung zum obligaten Gruppenbild. Über den Alpsee führte die weitere Fahrt und nach Oberstaufen. Eine Stunde Pause war dort angesagt, bevor die Rückfahrt unter die Räder genommen wurde.

Die Bilanz für diesen Ausflugstag: Auf der abwechslungsreichen Fahrt in ein Gebiet, das den meisten wohl unbekannt war, gab es einiges zu geniessen und das bei bestem Wetter. Den beiden Organisierenden, Pfarrerin Sabine Rheindorf von der Evangelischen Kirchgemeinde und Armin Fässler von der Kath. Pfarrei Steinach, sei gedankt für die gute Organisation.
zu den Bildern…